Handysurf +   Das neue mobile Oberflächenmessgerät

Handysurf+
Handysurf+

Alle Messgeräte dieser Typenreihe bestehen aus einer Anzeigeeinheit, einer Vorschubeinheit und dem Tastsystem. Die Vorschubeinheit kann für bestimmte Anwendungen (z.B. an einem Messständer) aus der Vorschubeinheit herausgenommen werden. Es wird dann das mitgelieferte Verbindungskabel verwendet, um die Vorschubeinheit mit der Anzeigeeinheit zu verbinden.

Zur Benutzung wird das Gerät auf das Messobjekt aufgesetzt und eingeschaltet.  Damit ist es einsatzbereit und die Messung kann per Knopfdruck durchgeführt werden. Bei eingeschränkten Platzverhältnissen kann die Vorschubeinheit aus der Anzeige entnommen und über das Verlängerungskabel angeschlossen werden.

 

Das neue 2,4"-Farb-LCD-Display erlaubt die Anzeigen von Profilen, Grafiken und Messergebnissen in bester Übersichtlichkeit. Die Parameter werden, abhängig von der Toleranz, farblich dargestellt. Die Geräteeinstellungen und Messbedingungen sind über Schaltflächen erreichbar und damit besonders für "Neueinsteiger" gut geeignet. 

Die Kalibrierung ist sehr einfach: Dazu wird das zum Lieferumfang gehörende Doppel-Raunormal verwendet. Von den darauf befindlichen 2 Einzel-Normalen wird eines zum Kalibrieren und das andere zum Messen verwendet. Damit ist gesichert, dass keine Fehlkalibrierungen auftreten.

 

Über die beiden USB-Anschlüsse ist es möglich, Messergebnisse mit dem optionalen kompakten Drucker auszugeben, Messbedingungen und Messergebnisse auf einem USB-Stick zu speichern und das Gerät über den USB-Anschluss eines PCs anzuschließen. Darüber funktioniert auch das Aufladen des integrierten Akkus. 


Das Messgerät gibt es in 3 verschiedenen Varianten, entsprechend der Ausführung der Vorschubeinheit:

 

35 -Die Standardausführung

Der Taster fährt längs des Vorschubs auf dem Bauteil zum Messen und bleibt in der Position.

 

 

40 -Tasterabhebung

Der Taster fährt zum Messen längs des Vorschubs. Nach dem Rückzug wird er abgehoben, damit er nicht beschädigt wird.

45 -Querabtastung

Der Taster fährt quer zum Vorschub auf dem Bauteil zum Messen und bleibt in der Position.



Zum Messgerät gibt es umfangreiches Zubehör. Für spezielle Anwendungen bieten wir Lösungen an. Dazu gehören Messständer, Messstative und Bauteilaufnahmen.